Informationen rund um das Kreisdekanat Warendorf

Das Kreisdekanat Warendorf wurde nach der kommunalen Gebietsreform gebildet. Es ist die pastorale und organisatorische „mittlere Ebene“ des Bistums und somit Drehscheibe zwischen den Pfarrgemeinden einerseits und dem Bistum Münster andererseits und umgekehrt. Gremien und Institutionen dieser mittleren Ebene übernehmen Aufgaben, die weder von den Gemeinden, Seelsorgeeinheiten, Pfarreiengemeinschaften noch vom Bistum wahrgenommen werden können. Sie bündeln die Vorstellungen und Anliegen, vermitteln sie zum Bistum und umgekehrt in die Kirchengemeinden.

Das Kreisdekanat ist auch eine wichtige Ebene für die Arbeit verschiedener kirchlicher Gruppen und Einrichtungen. Wichtig ist vor allem die Zusammenarbeit mit der Kreisarbeitsgemeinschaft für kath. Erwachsenenbildung und dem Kreiskomitee der Katholiken, dessen Geschäftsführung durch das Kreisdekanat Warendorf wahrgenommen wird. Im Kreiskomitee werden Verbände, überörtliche Gemeinschaften und Initiativen gefördert und unterstützt und überörtliche Aktionen, Bildungsarbeit sowie Öffentlichkeitsarbeit koordiniert.

Das Kreisdekanat dient ebenso der Zusammenarbeit zwischen kirchlichen Institutionen und den politischen Gremien bzw. Verwaltungsstellen der staatlichen Mittelinstanz. Es bringt wichtige christliche Anliegen in den gesellschaftspolitischen Bereich ein. Das Statut der Kreisdekanate im nordrheinwestfälischen Teil des Bistums Münster und die Satzung des Kreiskomitees der Katholiken regeln im einzelnen die Aufgabenbestellungen.

Im Kreisdekanat Warendorf leben insgesamt ca. 213.600 Katholiken. Das Kreisdekanat Warendorf ist in vier Dekanate unterteilt mit insgesamt 40 Pfarrgemeinden. Territorial handelt es sich um den gesamten Kreis Warendorf sowie um den nördlichen Teil der Stadt Hamm, Lippetal-Lippborg und Herzfeld, Bad Waldliesborn (Stadt Lippstadt) sowie Langenberg-Benteler und Harsewinkel. Vier Dekanate bilden das Kreisdekanat Warendorf. Es sind die Dekanate Ahlen, 43.979 Katholiken, Dechant ist Pfarrer Wilhelm Buddenkotte aus Sendenhorst; das Dekanat Beckum, 71.109 Katholiken, Dechant ist Pfarrer Karl Kemper, Oelde; das Dekanat Hamm-Nord, 24.470 Katholiken, Dechant ist Pfarrer Wilhelm Lohle, Hamm-Heessen und das Dekanat Warendorf, 74.116 Katholiken, Dechant ist Pfarrer Norbert Ketteler, Füchtorf. Kreisdechanat ist Pfarrer Peter Lenfers, Warendorf.

Informationen über das Kreisdekanat Warendorf erteilt auch das Kreisdekanatsbüro, Am Hagen 1 a, 48231 Warendorf-Freckenhorst, Tel. 02581/9347-10, E-Mail: kd-warendorf@bistum-muenster.de. Homepage: www.kreisdekanat.de